Kinderhypnose bei der Zahnbehandlung

Viele Menschen haben eine Klischeevorstellung von Hypnose, die der medizinischen Hypnose keineswegs gerecht wird.

Umfassende Informationen über die Hyposezahnbehandlung – nicht nur bei Kindern! – sind bei der Deutschen Gesellschaft für zahnärztliche Hypnose unter www.dgzh.de zu finden.


Die Möwe Jonathan hilft den Kindern bei der Hypnosezahnbehandlung, denn sie kennt den Weg in den Zauberwald:

Hallo, ich bin die Möwe Jonathan!

 

Ihr fragt Euch sicher, was ich in einer Kinderzahnarztpraxis mache. Nun ja, das klingt vielleicht etwas verrückt, aber ich fliege mit den Kindern während der Zahnbehandlung in den Zauberwald, ins Traumland, ans Meer, nach Mallorca oder in den großen Urwald, um die Tiere zu besuchen - je nachdem, was die Kinder sich wünschen oder wo sie sich besonders wohl fühlen. Manchmal fliegen wir auch mit einer Rakete in den Weltraum und schauen uns dort um, lauschen den Geräuschen und fühlen das schwerelose Schweben - wie wir das machen, wollt Ihr wissen?

 

 

Ich setze mich zum Beispiel auf Deinen Zeigefinger, und wenn Du den Bauch beim Atmen wie einen großen Luftballon immer schön dick aufpustest, kann die Reise losgehen. Ich fliege vornweg und zeige Dir den Weg, und Du fliegst mit Deinem großen Luftballon immer hinter mir her. Wichtig ist, dass Du immer ganz tief ein- und ausatmest und alles ganz locker lässt, damit der Luftballon schön fliegen kann.

Wenn Du Dir vorstellst, dass Dein Luftballon in Deiner Lieblingsfarbe in der Sonne schön glitzert und leuchtet, kannst Du noch besser mit ihm fliegen. Wenn Du willst, begleitet Dich auch das große Krokodil mit dem Zahnputzvogel auf Deiner Reise.

Du musst Dich nur immer gut auf alles konzentrieren, was Du auf Deiner Reise siehst und hörst, fühlst und schmeckst. Manchmal rauscht der Wind in der Luft ganz laut oder der Luftballon fliegt durch eine Regenwolke - dann kann es sich auch mal ganz nass anfühlen. Am Meer schmeckt die Luft - so wie das Wasser - oft ganz schön salzig! Und die Sonne scheint am strahlend blauen Himmel ganz hell - Du kannst dann eine Sonnenbrille aufsetzen oder machst am besten Deine Augen zu. 

 

Mit geschlossenen Augen kannst Du viel besser alles erkennen, was Dir auf Deiner Traum-Luftballonreise begegnet. Im Zauberwald siehst Du zum Beispiel viele bunte Tiere, bunte Bäume und wunderschöne Blumen, die herrlich duften.

Um schneller in den Zauberwald fliegen zu können, kannst Du auch einen bunt glitzernden Zauberstab zu Hilfe nehmen.

 

Und während Du so durch die Luft fliegst, den Wind hörst und fühlst und in Gedanken ganz viele schöne Dinge erlebst, werden Deine Zähne in Ordnung gebracht. Du wirst staunen, wie schnell das geht und wie wohl Du Dich dabei fühlst!

Du kannst auch Deine Lieblingstiere mit auf die Reise nehmen – dann wird es lustiger, und die Tiere können Dir bei der Zahnbehandlung helfen.


Mit drei Zauberstäben in den Zauberwald

Karoline hat uns ein Bild gemalt, darauf könnt Ihr sehen, was sie auf ihrer Reise mit drei Zauberstäben in den Zauberwald alles gesehen und erlebt hat.

Im nächsten Video könnt Ihr Euch anschauen, wie bei Karoline mit einer Kinderzahnbetäubung ein Milchzahn herausgewackelt wird. Die Tiere im Zauberwald helfen dabei fleißig mit, sie drücken und rütteln, bis der morsche 'Zahnbaum' endlich umgefallen ist und aus dem Zauberwald herausgeschafft wurde. Danach holen sie große Schaufeln und schaufeln das Loch in der Erde wieder zu.

Nun können im Zauberwald wieder schöne Blumen an der Stelle wachsen, wo der morsche Baum stand, und in Karolines Mund wächst ein schöner neuer Zahn...

Daumenkino

Daumenkino
Daumenkino

Wenn Du gern ins Kino gehst oder Dir Filme im Fernsehen anschaust, kannst Du Dir das auch während der Behandlung Deiner Zähne gut vorstellen:

Du steckst in einen Walkman eine schöne Kassette 'rein - vielleicht von Hacky und Dicky? - und hältst Deine Hand so hoch, dass Du Deinen Daumennagel gut sehen kannst.

Nun stellst Du Dir vor, Dein Daumennagel ist eine Kinoleinwand oder ein kleiner Fernsehapparat, in dem Du alles sehen kannst, was Du in Deinem Walkman hörst.

Wenn Du Dich während der Zahnbehandlung ganz doll auf Dein Daumenkino konzentrierst, spürst Du am Zahn nur ein Kitzeln!

Und ich kann Dir sagen, es ist viel lustiger, beim Zahnarzt Daumenfernsehen zu spielen, als richtige Fernsehfilme anzuschauen! Die Zeit vergeht dabei wie im Flug und Deine Zähne werden schnell wieder sauber und ganz gemacht, dann kannst Du damit wieder richtig gut zubeißen!

 

 

Stell' Dir während der Zahnbehandlung das Daumenkino oder Deine Lieblingsbeschäftigung vor, und denk' Dir am besten auch schon einen Ort aus, wo Du gern einmal hinfliegen möchtest - und ich, die Möwe Jonathan, begleite Dich dann auf dem Flug und passe auf, dass Du am Ende auch gut wieder in der Zahnarztpraxis landest.


Deine Eltern sollten sich vor einer Zahnbehandlung mit Kinderhypnose darüber informieren , was sie dabei beachten müssen.  

Manchmal müssen nämlich auch große Leute noch lernen, was sie tun und sagen dürfen – und auch, was nicht !!

 

Kreisch, Kreisch, Deine Möwe Jonathan.