Die Zahnputzschule in unserer Kinderzahnarztpraxis

In der Zahnputzschule lernt Ihr, wie man die Zähne richtig gründlich sauber putzen kann. Dazu werden Eure Zähne angefärbt, denn die Farbe macht die Zahnbeläge sichtbar. Ihr könnt nach dem Zähneputzen ganz genau sehen, ob alle Zahnbeläge gut weggeputzt und Eure Zähne sauber sind.  

Übrigens könnt Ihr auch zu Hause Eure Zähne ab und zu mit Färbetabletten anfärben, um das Putzen zu kontrollieren!

 

Nach dem Anfärben gibt Euch die Prophylaxeassistentin Hinweise zur Putztechnik (KAI Regel) und zum Umgang mit Zahnseide, informiert Euch über das Zubehör (Zahnbürsten, Mundduschen ect.), entfernt Zahnstein und poliert Eure Zähne noch einmal ganz blitzeblank.

 

Ein Speicheltest zur Bestimmung des Kariesrisikos kann Euch Auskunft geben, ob Eure Kariesbakterien besonders aktiv sind.

 

Quelle: Aktion Zahnfreundlich
Quelle: Aktion Zahnfreundlich

Natürlich werden auch alle Eure Fragen zur zahngesunden Ernährung, dem Umgang mit Zucker und zu zahnfreundlichen Leckereien (Kaugummi) beantwortet.

Denn es gibt Süßigkeiten, die den Zahnteufeln gar nicht schmecken, damit kann man sie richtig aushungern - und dann können sie Eure Zähne nicht mehr kaputt knabbern.

 

Weitere Informationen könnt Ihr bei der Informationsstelle für Kariesprophylaxe, der Aktion zahnfreundlich e.V., der Deutschen Arbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege e.V., beim Verein Zahnhygiene e. V. und bei der Landesarbeitsgemeinschaft für Jugendzahnpflege Hessen oder auch von den Prophylaxeassistentinnen in unserer Kinderzahnarztpraxis erhalten.